Verkehrserziehung der Polizei Hamburg

Polizei-Verkehrslehrer lassen sich fortbilden

Am 17. Februar 2010 war es endlich soweit: Für einen Tag konnten sich Kollegen der Hamburger Polizeistaffel Verkehrserziehung/-prävention in Sachen „Entfaltung von Wahrnehmen, Bewegen und Handeln mit und auf dem Fahrrad“ bei Christian Burmeister fortbilden. Im Laufe des Jahres standen vier weitere Fortbildungs-Termine für die Polizeiverkehrslehrerinnen und -lehrer an.

Die traurige Tatsache, dass Kinder im Grundschulalter immer mehr radfahrerische Defizite aufweisen, war Grund und Anlass für die Fortbildung, die allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht hat. Die Polizisten sind nun mit dem moveo·ergo·sum-Ansatz „versorgt“ und in der Lage, Kindern ebenfalls Angebote in Form von spielerischen Herausforderungen zu machen, damit die Kinder souveräner und damit auch sicherer im Umgang mit ihrem Rad werden.

Diese Fortbildung stellt erst den Anfang für eine Kooperation mit der Polizei dar: Mit der Trennung bzw. Öffnung von „Verhalten“ (im Straßenverkehr) und „Entfalten“ und den ausgewiesenen Kompetenzen auf der einen und anderen Seite werden wir in Zukunft auch im Hinblick auf den Straßenverkehr für Radfahrerinnen und Radfahrer Beiträge und Hilfen liefern!